+39 0471 65 30 66 info@fritz-felix.com

Geschichte des Schüttelbrotes

 

Schüttelbrot, das knusprige und würzige Brot aus Südtirol

Schüttelbrot, die eigenartige Bezeichnung hat das beliebte Südtiroler Brot von seiner Zubereitungsart erhalten.
Das dünne Fladenbrot wird aus einem weichen Roggenteig hergestellt. Nach ¾ Gare werden die Teiglinge mittels eines runden Brettchens und handwerklichen Geschicks “flachgeschüttelt” und anschließend gebacken.

 

Schüttelbrot

Schüttelbrot – traditioneller Südtiroler Brot-Fladen

Warum war das Schüttelbrot früher so wichtig?

In früheren Zeiten waren die Bauern Selbstversorger und auf den Bauernhöfen wurde nur einige Male im Jahr Brot gebacken. Es stellte sich das Problem der Haltbarkeit. Die Bauern liesen den weichen Teig sehr lange garen, bis er groß und flach wurde. Diese Brotform bewährte sich dabei als ideale Form für die Trocknung und Aufbewahrung des Brotes. Beim Backen entweicht die natürliche Feuchtigkeit des Teiges und das Ergebnis ist ein dünnes, knuspriges, würziges und über lange Zeit haltbares Brot. 

 

Bild: Archiv Volkskundemuseum Dietenheim

In Steinöfen wurden die Brote gebacken

Bild: Archiv Volkskundemuseum Dietenheim

Anschließend wurden sie luftgetrocknet

Schüttelbrot HEUTE

Wie wird es heute konsumiert? 

Das Schüttelbrot ist ein ideales Knabbergebäck für den kleinen Hunger zwischendurch, als Suppeneinlage, als Aperitif-Gebäck zu einem Glas Prosecco. Wo es aber nicht fehlen darf: bei einer guten Südtiroler Marende (Brotzeit) mit Speck, Wurst, Käse, Butter, Bier und Wein. 

Was macht das Schüttelbrot so besonders? 

Es wird ausschließlich aus natürlichen Zutaten hergestellt, hat keine Konservierungsstoffe, keine chemischen Zusätze und nur ca. 1,5 % Eigenfettgehalt.
Das Schüttelbrot ist reich an natürlichen Ballaststoffen, ist verdauungsfördernd und jederzeit einsatzbereit und praktisch zum Mitnehmen für unterwegs.
Heute ist das Schüttelbrot im ganzen Land bekannt und auch im Ausland sehr beliebt.

Das Schüttelbrot wird in verschiedensten Formen und Größen angeboten. Neben neuen Gewürzbeigaben wie Sesam, Zwiebel oder Knoblauch, gibt es je nach Mehlart hellere oder dunklere, dünnere oder dickere Brote. Das Schüttelbrot ist laktosefrei und vegan (außer die Sorte mit Speck).

 

Fritz und Felix Produkte